Ich schlage Folgendes vor...

Nachbetrachtung der Trainings

Im Trainingsplan kann man sich die Trainingsvorgaben im späteren Verlauf nicht mehr anschauen. Korrekturen falsch eingegebener Daten ist auch nicht möglich.

19 Stimmen
Abstimmen
Anmelden
Erledigt!
(Denken ...)
Reset
oder melden Sie sich an mit
  • facebook
  • google
Angemeldet als (Abmelden)
Sie haben noch zur Verfügung! (?) (Ansicht…)
Torsten teilte diese Idee  ·   ·  Unangemessene Idee melden…  ·  Admin →
wird überprüft  ·  AdminJens Rebke (Projectmanager, Runner's World) antwortete  · 

Wenn ihr unter Aktivitäten auf eine absolvierte Einheit aus eurem Trainingsplan klickt, dann könnt ihr über das Icon oben rechts mit den drei Strichen die Trainingsvorgaben noch mal einsehen.
Um eine Einheit manuell einzutragen könnt ihr in der Einheit einfach statt auf ‘Start’ auf ‘Erledigt’ klicken (ganz nach unten scrollen). Ändern lässt sich ein Eintrag leider momentan noch nicht.

3 Kommentare

Anmelden
Erledigt!
(Denken ...)
Reset
oder melden Sie sich an mit
  • facebook
  • google
Angemeldet als (Abmelden)
Einreichen ...
  • Sebastian kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Habe heute auch ausversehen ein Training beendet, obwohl ich es nach einer Pause fortfahren wollte. Schade das das dann endgültig ist. Wenn ich eine Aktivität wenigstens importieren könnte, die ich mit ner Uhr aufgezeichnet habe, wäre das auch top!

  • Patze kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Generell sollte das Nachtragen der Daten im nach hinein immer möglich sein und nicht nur einmalig nach der Bestätigung dass das Training absolviert wurde. Ich habe meinen ersten Lauf ausversehen gelöscht und den zweiten hat die App nicht aufgezeichnet. Das sollte immer manuell nachtragbar sein, sonst verfälscht es den Trainingsplan.

  • anonym kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Nachdem der Akku leer war, konnte das Training nicht manuell nachgetragen werden (exakte Daten sind aufgrund einer Laufuhr vorhanden!!!)

Feedback- und Wissensdatenbank